Tour de Kärnten

Lokalrunde

Lokal-Runde

  Der Tag beginnt bereits um 7:30 Uhr mit dem Pflichteinschreiben. Wie bei den Profiveranstaltungen muss sich jeder Teilnehmer täglich persönlich in die Startliste eintragen und unterschreibt damit auch die AGB und die verpflichtende Einhaltung der StVO. Gestartet wird um 9:00 Uhr nach dem Tagesbriefing in Deutsch und Englisch. Die “Lokal-Runde” ist eine Strecke im Bezirk Feldkirchen, vorbei an einer Reihe von Kneipen mit dem Tagesziel „Jausenstation Buggl in Bach“ beim Kärntner Unikum und Musiker „Volte“ Stubinger.
Die Strecke führt uns die letzte Abfahrt von gestern hinauf zur „engen Gurk“ vorbei am Gurker Dom zum ersten Kletteranstieg des Tages: Pisweg auf knapp 1.000 m. Weiter mit einem tollen Fernblick auf die Karawanken über Sörg bis zur Wegscheide, mit fast 1.100 m
dem höchsten Punkt des Tages. Hier steht eine der kleinsten ehemaligen Schulen Kärntens für 5-8 Schüler. Es ist der Beginn von 800 m Waldstraße (Schotter) – der „Giro d‘Italia“ lässt grüßen. Nach dem Waldstück in Hoch St. Paul auf der Simonhöhe geht es hinab nach St. Urban und der letzte „Spaß“ des Tages beginnt. Buggl in Bach! Im Ziel auf 1.100 m Seehöhe und nach 16% Steigung erwartet die Teilnehmer wie täglich eine echte Labestation.
Bei der Tour de Kärnten gibt es neben den klassischen Ziellaben mit Bananen, Bananen und Bananen etwas „Richtiges“ zu essen: Ritschert, Kärntner Kasnudeln, Schweinsbraten, Gulaschsuppe oder Pasta – eben Kärntner Spezialitäten. Wer möchte, kann für den
Rückweg den kostenlosen Bus (Voranmeldung) besteigen.
Zuschauerhinweis: Der beste Platz für Zuschauer ist die Zieleinfahrt (ab ca. 11:30 Uhr) die letzten 500 Meter vor dem Ziel „Buggl in Bach“.
Achtung: es wird gebeten, rechtzeitig mit dem PKW hinauf zu fahren, um die Rennradfahrer nicht zu behindern!
Die Tagessieger werden täglich um 18:00 Uhr im Hotel Gasthof zur Post in Ossiach gekürt.
Datum
Startzeit
Start
Ziel
Kilometer
Höhenmeter
22.05.2018
09:00
Ossiach
Buggl in Bach
98Km
1.870Hm

'; } add_action('wp_footer', 'cookierichtlinie'); ?>