Etappe 3

Lokal-Runde

Der Name hat allerdings nichts mit einer Wirtshaus Tour zu tun, sondern leitet sich aus der lokalen Nähe des Startortes Ossiach zur Partnerstadt Feldkirchen ab. Feldkirchen entwickelt sich in den letzten Jahren mehr und mehr zum Radsport Hot Spot in Kärnten. Seit Jahren erprobtes Etappen Ziel der Tour de Kärnten führte im Jahr 2019 erstmals die Strecke des Kärntner Ironman durch den Ort. Zunächst jedoch fahren die Rennfahrer/innen über den Zammelsberg, sozusagen die ersten 500 Höhenmeter zum Warm-up mit bis zu 12% bevor die „Preckova“ – eine Passhöhe zwischen dem Gurk- und Metnitztal, der Name stammt aus dem slowenischen („prědělъ“ was so viel wie „Pass, Grenze, Scheide“ bedeutet) – mit bis zu 14% und knapp 600 Höhenmetern auf dem Programm steht. Die folgenden 20 Kilometer im Metnitztal sind gut geeignet, dem ein oder anderen den „Stecker zu ziehen“, geht es doch konstant mit 2 bis 4% Steigung dahin, bevor kurz vor der Labestation der letzte Anstieg des Tages (mit mehr als 15% Steigungen) auf den höchsten Punkt der Etappe, der Flattnitz mit 1.379 Metern, wartet. Die anschließende Abfahrt entschädigt durch perfekten Asphalt und erlaubt Spitzengeschwindigkeiten jenseits der 90 km/h. Durch das Gurktal, entlang des malerischen Flüsschens Gurk, geht es zum Ziel, der Bezirksstadt Feldkirchen. Hier erwartet die Finisher auf dem Hauptplatz der Bürgermeister, das Organisationsteam sowie zahlreiche Zuschauer und ein Nudelbuffet vom allerfeinsten.

Datum
Startzeit
Startort
Ziel (Km zum Start)
Bustransfer
ab
24.05.2021
09:00
Ossiach
Feldkirchen i.K. (12)
Nein